Künstlerhaus Kunsthalle Kulturlabor

Kunstschaffende
Newsletter
abonnieren
zur Übersicht

Selma Alihodžić

1985*, Basel

Selma Alihodžić ist Architektin und Kulturschaffende und lebt in Basel. Nach der Realisierung von drei Grossprojekten in ihrer Zusammenarbeit mit internationalen Architekturbüros in Tokyo, Stuttgart und zuletzt in Basel mit Herzog & de Meuron gründet sie Studio Maerz. In Zusammenarbeit mit Künstler*innen, Architekt*innen und Non-Profit-Organisations realisiert sie Kulturprojekte, und lehrte Architekturtheorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Selma schreibt für Architektur-, Kultur- und Designzeitschriften und wirkt an Buchprojekten mit. Bei der 14. Internationalen Architekturbiennale in Venedig hat sie zum Amerikanischen Pavillon beigetragen und ihre Arbeit wurde zuletzt bei der 4. Seoul Biennale of Architecture and Urbanism gezeigt. Die Baseler Kunst- und Architekturlandschaft porträtiert sie in dem This Is Basel Podcast in Kooperation mit renommierten Museen wie dem Kunstmuseum Basel, der Fondation Beyeler oder dem Museum Tinguely. Während des AIR bei der Fundaziun Nairs widmet sie sich der künstlerischen Reflexion über gesellschaftliche Systeme und deren Konstruktion mittels Zuweisung eines bestimmten Ortes sowie die Verbindung von Erinnerung, Geschichte, Raum und Landschaft. Jenseits der Disziplingrenzen setzt sie in ihrer Arbeit die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in Beziehung zueinander.

Selma Alihodžić is an architect and cultural practitioner living in Basel. After realizing three major projects in collaboration with international architectural firms in Tokyo, Stuttgart, and most recently in Basel with Herzog & de Meuron, she founded Studio Maerz. Collaborating with artists, architects, and non-profit organizations, she brings cultural projects to life and taught architectural theory at the State Academy of Fine Arts in Stuttgart. Selma writes for architecture, culture, design magazines as well as for book projects. She contributed to the American Pavilion at the 14th International Architecture Biennale in Venice, and her work was exhibited at the 4th Seoul Biennale of Architecture and Urbanism. In the This Is Basel podcast, created in collaboration with renowned museums like Kunstmuseum Basel, Fondation Beyeler, and Museum Tinguely, she portrays the Basel art and architecture scene. During her AIR at the Fundaziun Nairs, she reflects on societal systems and their construction through the allocation of a specific place, exploring the connection between memory, history, space, and landscape. Beyond disciplinary boundaries, her work establishes relationships between the diversity of cultural expressions.

 

—— L I N K S

Instagram: https://www.instagram.com/theselmagram

Linktree: https://linktr.ee/S_E_L_M_A